Dead Girls Don´t Love

Völlig aufgelöst berichtet ein Mädchen der Polizei, wie ihre Freunde erschossen wurden und sie sich gerade noch rechtzeitig verstecken konnte. Dabei begann alles als aufregender Spaß: Die vier Jugendlichen Alex, Lucy, Marty und Nele brechen nachts in ein Schwimmbad ein, um zu feiern. Doch schon bald schleichen sich Unstimmigkeiten ein, die in den dunklen Gängen unter dem Becken eskalieren.

DIRECTOR: Philipp Westerfeld

SCREENPLAY: Andrej Sorin

CAST: Paula Kroh (Lucy), Michelle Barthel (Nele), Moritz Leu (Marty), Julius Nitschkoff (Alex)

Festivals

Nominiert für den Shocking Shorts Award 2016

Official Selection 22. Filmschau Baden-Württemberg

Official Selection 58. Nordische Filmtage Lübeck

Zitat ntv:

„Der Anfang der diesjährigen „Shocking Shorts“ kann sich sehen lassen. So viel ist mal klar. Am Anfang schaut es noch nach 0815-Highschool-Slasher aus, dann nach einem Amoklauf und am Ende dann die mehr als überraschende Wende. Bäng! Das hat gesessen. Ein Dank an Regisseur Philipp Westerfeld.“